Kunden Bewertungen
  • 5 star review  Auf der Suche nach einer professionellen Reinigung haben wir die Firma Ping Rechenzentrumsreinigung aus Berlin gefunden. Wir haben uns aufgrund der guten Referenzen, des professionellen Auftretens und der sehr guten und freundlichen Beratung für die Beauftragung entschieden. Der neugebaute Serverraum im Teilbetrieb war mit grobem Bauschmutz verunreinigt und wurde gründlich bis ins Detail für den Vollbetrieb sauber gemacht. Auch beim nächsten Mal geht unser Auftrag gerne wieder an Ping.

    thumb WBB IT
  • 5 star review  Sehr Professionell, von der Planung bis zur Durchführung. Sehr gute Kommunikation und hervorragendes Ergebnis. Wir werden bei Bedarf sicher wieder auf die PING RZ-Reinigung GmbH zurückgreifen und können diese unbedingt weiterempfehlen!

    thumb NAVUM GmbH
  • 5 star review  Das komplette Team von Vertrieb bis Reinigungstrupp war sehr professionell. Nächster Auftrag geht wieder an die Ping GmbH. Vielen Dank / Viele Grüße Robin Bartz ( Holy AG)

    thumb Robin Bartz
  • 5 star review  Ich möchte mich bei Ihnen für die hervorragende Arbeit Ihrer Mannschaft bei uns im Serverraum bedanken. Die Ausführung der Serverraumreinigung und das Endergebnis haben meine Erwartungen voll erfüllt. Ihr Team ist bei der Serverraumreinigung sehr professionell und sensibel vorgegangen und hat unserem Serverraum nachhaltig zu neuem Glanz verholfen. Vielen Dank an Sie und Ihre Mannschaft! Jeder Zeit wieder.

    thumb Pia Surminski

Weitere Qualifizierung für PING

(IPAF – Bediener für Hebebühnen)

 

Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass unsere Mitarbeiter der PING GmbH erfolgreich die offizielle Ausbildung der Bediener für Hebebühnen bei der „International Powered Access Federation„, kurz IPAF, abgeschlossen haben. Mit der neuen IPAF Qualifizierung kann nun die PING GmbH noch effektiver werden und sichert sich damit einen weiteren Wettbewerbsvorteil in der fachgerechten Reinigung der Rechenzentren und Serverräume.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Absolventen!

 

Was ist IPAF?

 

IPAF ist eine Not-for-Profit-Mitgliederorganisation. Sie ist Eigentum ihrer Mitglieder, zu denen Hersteller, Verleihunternehmen, Händler, Bauunternehmen und Anwender gehören. IPAF-Mitglieder betreiben den Großteil der Arbeitsbühnen-Mietflotten der Welt und stellen rund 85 % aller am Markt befindlichen Maschinen her.

Die IPAF wurde bereits 1983 gegründet und hat mehr als 1400 Mitglieder in 70 Ländern und Regionen. Mehr als 750 IPAF-zertifizierte Schulungszentren haben bereits mehr als 800.000 gültige PAL Cards in Umlauf gebracht.

Nationale und regionale IPAF-Beiräte diskutieren landesspezifische Probleme und sprechen gegenüber dem IPAF-Rat Empfehlungen aus, um die Inhalte eingehender zu erörtern bzw. entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Die Beiräte organisieren ebenfalls nationale und regionale Aktivitäten, die der Förderung des sicheren Einsatzes von Zugangstechnik dienen.

Ein weiterer Vorteil der Mitgliedschaft liegt in der Möglichkeit, das IPAF-Schulungsprogramm für Bediener von Hubarbeitsbühnen durchzuführen, das vom TÜV als konform mit ISO 18878 zertifiziert ist. Über 150.000 Bediener werden jedes Jahr über ein weltweites Netzwerk mit IPAF-zertifizierten Schulungszentren geschult. Erfolgreiche Absolventen erhalten die PAL Card, den weltweit am weitesten verbreiteten und anerkannten Nachweis qualitätsgeprüfter Schulungen für Bediener von Hubarbeitsbühnen.

 

Was ist die PAL-Card?

 

Eine PAL Card (Powered Access Licence) ist ein Ausbildungsnachweis für die Bedienung mobiler Hubarbeitsbühnen (MEWPs), Mastkletterarbeitsbühnen (MCWPs), als auch für Bauaufzüge (CHs).

Um sich für eine PAL Card zu qualifizieren, müssen die Bediener eine IPAF Schulung absolvieren und eine Prüfung in einem IPAF-zertifizierten Schulungszentrum ablegen.

Über 51 Länder akzeptieren die PAL Card als Nachweis hochwertiger Bedienerschulung. Weltweit finden Sie über 750 IPAF-zertifizierte Schulungszentren und es wurden bereits über 2 Millionen PAL-Karten ausgestellt, um die branchenweit anerkannten und durchlaufenen IPAF-Schulungen zu belegen.

Das IPAF-Schulungsprogramm wurde von führenden Branchenfachleuten entwickelt und ist vom TÜV nach der internationalen Norm ISO 18878 zertifiziert. Diese Norm beschreibt die Ausbildung Hubarbeitsbühnen – Bediener (Fahrer) Schulung.

Die International Powered Access Federation (IPAF) fördert den sicheren und effektiven Einsatz von Höhenzugangstechnik weltweit im weitesten Sinne – durch technische Beratung und Informationen, durch Einflussnahme auf Gesetz- und Normgebung sowie deren Interpretation, durch Sicherheitsinitiativen und Schulungsprogramme.